Total Domination

Sie müssen sich in postapokalyptischen Aufbaustrategie-Browsergame von Plarium Total Domination als positiv eingestellte Charakter ans Werk die in Trümmern liegende Welt nochmal aufzubauen oder mindestens einen Teil davon, nach der Apokalypse ist vor der Apokalypse.

Um die Reste kämpfen

Die Welt ist mittlerweile eine große Einöde und die letzten Überlebenden haben sich zu vielen größeren oder kleinen Gruppierungen zusammengeschlossen und üben Kontrolle über einen mal kleineren, mal größeren Kreissektor aus, je nachdem wie weit ihre Einflussbereich reicht. Die unzähligen Sektoren haben nichts Besseres zu tun, als gegen andere Gruppierungen oder Sektoren Krieg zu führen. So durchstreifen Armeeverbände der verschiedenen Gruppierungen die Einöde und machen dieses ohnehin schon lebensfeindliche Habitat noch gefährlicher. Raubzüge in andere Sektoren gehören in der Erde nach dem Schluss zur Tagesordnung.

Sektorkommandant

Sie kommen hier auch in der Rolle von einem Sektorkommandanten ins Spiel. Deinen sich in Total Domination zugewiesenen Sektor, gilt es in bester Aufbaustrategiemanier auf- und auszubauen und im Allgemeinen zu kräftigen, dass er nicht nur vor gegnerischen Übergriffen sicher ist, sondern auch als Heimat und Refugium für Ihre Bevölkerung dient. Verteidigungsanlagen und Bauten bauen, Truppen rekrutieren und sinnvolle Bündnisse mit anderen Spielern eingehen, sind Sache, die zu Ihrem Aufgabenbereich in Total Domination gehören.

Ressourcen bedeuten Leben

Für die Programm Regenerierung werden die Ressourcen Titanium, Uranium und Credits masse benötigt. Diese sind rar gesät und müssen unter großer Mühe der Einöde entrissen werden. Das Betreiben einschlägiger Minen ist nur einer der Wege Rohstoffe in die Hände zu bekommen. Ein anderer Weg, einer der Gründe weshalb noch so kurz vor der Ausrottung der Menschheit noch immer Kriege gefolgt werden, sind Raubzüge. Ein anderer, diplomatischerer Weg um an die gebrauchten Ressourcen zu kommen, ist der Handel mit anderen Spielern. Der Kontakt mit Ressourcen-Engpässen ist an der Tagesordnung, ist ein vordringlich benötigter Rohstoff nicht im eigenen Lager verwertbar, so könnte ein Tauschhandel mit einem nahen Sektor zum Erfolg führen, denn vielleicht hat man ja etwas, was dessen Sektorkommandant so vordringlich benötigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.